15 Jahre Artschwager & Kohl Software

Das Unternehmen feiert dieses Jahr im November 2013 sein 15. Jubiläum. Zeit, einen Rückblick auf 15 Jahre erfolgreiche Projektarbeit zu werfen.

2013

Erstellung von SAP-Kopplungen zur Integration mehrerer Abfüllanlagen eines Getränkeproduzenten in SAP.

Umfangreicher Produktionsleitstand für die Verpackung von Dusch- und Badewannen.

Auftragsverwaltung und Materialflussrechner für das Servus ARC3 System für die Scheinwerferproduktion der Firma Zizala, Slowakei.

Übernahme und Fertigstellung der ERP-Integration des Produktionsbetriebes Miele in das Servus ARC3 System.

Das neue Produkt LOMAS WebScada wird auf der Hannovermesse in der Kategorie Intralogistik & Produktionsmanagement unter 1200 Bewerbern in die Top 10 des Industriepreises 2013 gewählt.

2012

Erstellung S7-Software für Einbindung einer dritten Wicklerlinie, Erweiterung der bestehenden Software.

Erstelllung von S7-Software für das Einlesen von verschlüsselten Zutrittskarten auf Transponderbasis und melden an das Plant IT Leitsystem für die automatische Beladung der Abholer eines Futtermittelherstellers.

Erstellung einer Fass- und Fasslagerverwaltung für eine Destillerie inklusive Logistik-Applikationen auf mobilen Handfunkscannern, Erstellung mehrerer SAP-Kopplungen zur Integration der Fasslagervwaltung und der Abfüllung in SAP.

Artschwager & Kohl wurde für das neue Produkt LOMAS Gatescanner auf der Hannovermesse mit dem ersten Preis in der Kategorie Intralogistik & Produktionsmanagement ausgezeichnet.

2011

Servus Intralogistics und Artschwager & Kohl entwickeln ein vollständig neues Leitsystem für autonom agierende Robots der dritten Generation ARC3.

Erstellung der Auftragsverwaltung, des Materialflussrechners und der SAP-Integration für das Servus ARC2 System für den Produktionsbetrieb ZFSachs.

Erstellung der Auftragsverwaltung, des Materialflussrechners und der S7-Integration für das Servus ARC2 System für den Produktionsbetrieb Zizala.

Erstellung von Buchungsapplikationen für mobile Handfunkscanner für die Erfassung des Wareneingangs inkl. Ersatzteilen und Werkzeugen mit Integration in das ERP-System.

Das Logistik Management System LOMAS wird auf der Cebit in der Kategorie Intralogistik in die Top 10 des Innovationspreis IT gewählt.

2010

LKW-Annahme, Auftragsverwaltung, Chargenverfolgung und Spezial Warehousemanagementsystem für den Einbau und Lagerung von Sondermüll in BigBags unter Tage.

Entwicklung der S7-Software für die Assistenten des Servus ARC2 Systems für den Produktionsbetrieb Phonak.

Entwicklung der S7-Software für die Assistenten des Servus ARC2 Systems für den Produktionsbetrieb Online.

Erster Auftrag von Wiberg. Optimierung der bestehenden S7-Steuerungssoftware für eine störungsfreie Produktion und eines dadurch höheren Durchsatzes.

Erstellung von Buchungsapplikationen für mobile Handfunkscanner für die Erfassung des Wareneingangs inkl. Ersatzteilen und Werkzeugen mit Integration in das ERP-System.

Neue Weboberflächen, die deutlich flexibler sind und sich an den Prozessen orientieren, für LOMAS freigegeben.

2009

Entwicklung der Software für die stationären Assistenten und den Lagerleitstand für das erste Lager mit der ARC2 Technologie.

Elektrisches, S7- und IT-Softwaretechnisches Retrofit in Betrieb befindlicher EAN128 Drucksysteme und EAN13 Gebindedrucksysteme für Firma Hermann Drucksysteme.

Entwicklung der S7-Software für die Assistenten des Servus ARC2 Systems für den Produktionsbetrieb Hella.

Erste DIN EN ISO9001:2008 Zertifizierung durchgeführt und mit bravour bestanden.

2008

Anpassen der vorhandenen S7-Steuerungen und Anbindung an das neue Krones Hochregallager.

Erneuerung der IT und SPS-Software für die Absackungs- und Verpackungslinien,Bandsteuerungen, Schnittstellen mit Auftragsdaten zu den Absack- und Abpackmaschinen, Sackdrucker, Auftragsverwaltung, Datenmanagement für die Palettierer, Visualisieurng, Produktionsleitstand, Inbetriebsetzung bei laufender Produktion.

Erster Auftrag von Greiner Packaging. Erstellung der S7-Software für eine Endverpackung mit Wickler, Wicklermanagement und Etikettierung.

Umbau und Erweiterung des Lagerleitstandes mit Anbindung an das Just in Time System für Umzug der Ideal Automotive in das neue GVZ für Audi Ingolstadt.

Artschwager & Kohl Software feiert sein 10 jähriges Jubiläum.

Die erste im eigenen Betrieb ausgebildete kaufmännische Auszubildende wird in Festanstellung übernommen.

2007

Erneuerung der IT und SPS-Software für die Endverpackung, Palettensicherung, Palettentransport, Materialflusssteuerung und -verfolgung, Lagervorzone, Lager, Tourenbereitstellung von Salzprodukten auf Paletten. Dabei wurde das weltweit erste SAP-EWM für einen Produktionsbetrieb erfolgreich in Betrieb genommen.

Erster Auftrag von KWS. Erstellung und Einführung einer mobilen Datenerfassungslösung mit Kommissionierwagen zur Einlagerung und Kommissionierung von Saatgut.

Erstellung der S7-Software für eine neue Wicklerstrecke mit EAN-Drucker zur Leistungssteigerung für Firma Agrozumos (Spanien).

Nachrüsten bestehender S5- und S7-Endverpackungen mit EAN128 Druckern.

2006

Erster Salzkunde. Erstellung von Applikationen für Materialflussbuchungen auf mobilen Handfunkscannern als Ablösung eines bestehenden Systems.

Ersatz von zwei S5-Steuerungen durch eine S7. Erstellung der S7-Software für die Endverpackung mit mehreren Leerpalettenmagazinen, drei Wicklern, zwei Palettenumsetzern, Materialflussteuerung, Etikettierung, Wickler- und Folienmanagement. Alle Umbau- und Wiederinbetriebnahmen erfolgten bei laufender Produktion für 9 Produktionslinien.

Nachrüsten bestehender S7-Endverpackungen mit EAN128 Druckern.

Erstellung der S7-Software für eine Endverpackung mit Palettierung, zwei Wicklern, Transferwagen, zwei Palettenumsetzern, zwei EAN128 Druckern, Visualisieurng, Materialflusssteuerung.

2005

Umzug nach Herzogenaurach in größere Räume.

Einführung von LOMAS zur Auftragsverwaltung, Etikettiermanagement, manuelles Buchen, elektronische Avise zu ausgewählten Kunden.

Ersatz einer S5-Steuerung durch eine S7. Erstellung der S7-Software für die Endverpackung mit Leerpalettenmagazin, Binder, Palettenumsetzer, Materialflussteuerung, Etikettierung.

Ersatz von drei S5-Steuerungen durch eine S7. Erstellung der S7-Software für die Endverpackung mit mehreren Leerpalettenmagazinen, drei Wicklern, vier Palettenumsetzern, Materialflussteuerung, Etikettierung, Wickler- und Folienmanagement. Alle Umbau- und Wiederinbetriebnahmen erfolgten bei laufender Produktion für 8 Produktionslinien.

Erster Auftrag von Emig Calvörde. Einführung LOMAS für die EAN128-Etikettierung, Blocklagerverwaltung, manuelles Scannen.

2004

Erster Auftrag von Emig Waibstadt. Einführung LOMAS für die EAN128-Etikettierung, Blocklagerverwaltung, manuelles Scannen.

Einführung MDE mit Web-basiertem Berichtswesen für die Abfüllung von Weichpackungslinien.

Austausch alter S5-Steuerungen für Endverpackungen, Ersatz durch S7-Steuerungen, Neuerstellung der S7-Software für Palettenbahnsteuerung, Leerpalettenmagazine, Materialflussteuerung, Wickler, Palettenumsetzer.

Erste Inbetriebsetzung der Neuentwicklung LOMAS Gate-Scanner.

Erster Messeauftritt auf der Brau Beviale in Nürnberg.

Erstmalige Produktvorstellung Logistik Management System LOMAS im Competence-Center der Brau Beviale 2004

2003

Beginn der Einführung von LOMAS bei Agrozumos (Spanien), für die Blocklagerverwaltung, Etikettierung, Produktions-Auftragsleitstand, ERP-Integration, Kommissionierung, Versand, EAN128 Palettenetikettierung.

Beginn der Einführung von LOMAS, u.a. für die Blocklagerverwaltung, Etikettierung, Produktions-Auftragsleitstand, ERP-Integration, Kommissionierung, Versand.

Beginn der Einführung von LOMAS, u.a. für die Blocklagerverwaltung, Etikettierung, Produktions-Auftragsleitstand, ERP-Integration, Kommissionierung, Versand, EAN128 Palettenetikettierung.

Erstellung der S7-Software für eine neue Palettierung mit Transferwagen, Palettenstretchwickler, drei Leerpalettenmagazinen (Düdo, Euro, Industrie), Automatischer Nachschub für Zwischenlagenmagazin, Palettenumsetzer, Etikettierung.

Neuerstellung der kompletten S7-Software für eine Palettierung mit Leerpalettenmagazin, zwei Wicklern, zwei Palettenumsetzer, Antriebe mit Movimot, Austausch der Alt-Software und Wiederinbetriebnahme an einem einzigen Sonntag.

Erstellung der S7-Software für Palettentransport von der bestehenden Produktion in das neue Lager. Erweiterung der bestehenden Fördertechniksteuerungen für die Integration von LOMAS und der EAN128 Palettenetikettierung.

2002

Erneuerung der Auftragsverwaltung und Anbindung zweier Lager an das Just in Time System der Firma Ideal Automotive im Werk Audi Ingolstadt bei laufender Produktion.

Erstellung einer umfangreichen Tanklager-Visualisierung mit automatischer und manueller Steuerung der Rührwerke für Rohstoffe.

Herr Ronald Schmidt veräußert seine Unternehmensanteile an Herrn Jürgen Kohl. Das Unternehmen firmiert um zu Artschwager & Kohl Software GmbH. Das Unternehmen fokusiert sich verstärkt auf die Softwareerstellung für die Industrial IT und Automatisierung in der Produktions- und Intralogistik.

2001

Modernisierung und Erweiterung eines vorhandenen MDE-Berichtswesens für Tetra-Abfüllanlagen mit Auswertung der Störungsverursachenden Maschine.

2000

Das Unternehmen startet die Ausbildung eigenen Personals mit der Einstellung des ersten Auszubildenden als Fachinformatiker.

Verlagerung des Firmensitzes nach Fürth in größere Räume.

1999

Der erste Mitarbeiter wird eingestellt.

1998

Unternehmensgründung unter dem Namen Artschwager & Schmidt Software GmbH. Gesellschafter-Geschäftsführer sind Herr Guido Artschwager und Herr Ronald Schmidt.

Der Unternehmensschwerpunkt liegt im Bereich der Systementwicklung für Systemhäuser im Umfeld der Prozessleittechnik und der Projektabwicklung im Bereich der industriellen Produktion, vorwiegend in der Nahrungs- und Genussmittelbranche