Herzogenaurach, 4.7.2011:

Die Servus Intralogistics, Dornbirn - Österreich, Entwickler und Hersteller vom ersten autonomen und intelligenten Transportroboter und die Artschwager und Kohl Software GmbH, Herzogenaurach - Deutschland, Hersteller von IT- und Automatisierungslösungen für Produktionsbetriebe haben sich auf eine Kooperation verständigt. In der Kooperation werden die Kompetenzen der beiden Unternehmen gebündelt.

Das Unternehmen Servus Intralogistics ist Vorreiter in der Herstellung von dezentral agierenden Shuttle Systemen. Diese ermöglichen den Bau höchst flexibler Produktionsanlagen in der Fertigungsindustrie. Der große Vorteil des Servus-Systems ist dessen hohe Flexibilität und einfache Anpassungsfähigkeit an geänderte Marktanforderungen. Servus liefert maßgeschneiderte Lösungen für alle Bereiche der innerbetrieblichen Logistik, ein einziges System für AKL-Lager, Kommissionierung und Montageautomation, vom Wareneingang, durch das Lager, zur Kommissionierung, durch die Montage, zu den Prüfplätzen bis zum Warenausgang. Der Kunde kann somit Schnittstellen eliminieren, seinen Durchsatz erhöhen und das in den Prozessen gebundene Kapital minimieren. Bei der Montage der Fahrstrecken knapp unter der Decke können außerdem wertvolle Flächen gespart werden.

Artschwager und Kohl Software ist Spezialist für die Planung und Herstellung von IT- und Automatisierungslösungen für Produktionsbetriebe. Der Kunde profitiert im Besonderen von modernen webbasierten Portallösungen und mobilen Applikationen. Das Unternehmen bringt sein Spezial Know-How im Bereich der Betriebssystementwicklung und seine lange Erfahrung in der Softwareentwicklung für kundenspezifische Anlagen ein.

Ziel der Kooperation ist es ein integriertes Leitsystem sowie eine Reihe von Softwareagenten zu entwickeln, welches die spezifischen Belange der neu zu entwickelnden Servus ARC3 Transportroboter optimal unterstützt. Zum anderen dient die Zusammenarbeit der kundenspezifischen Planung und Inbetriebsetzung von Servus-Systemen für Produktionsbetriebe.

Der Endkunde profitiert dadurch durch eine höchst innovative Gesamtlösung aus einer Hand.

Informationen zur Servus Intralogistics, Dornbirn, Österreich

Kontakt

Jürgen Kohl, Geschäftsführer von Artschwager + Kohl

Sie sind ebenfalls auf der Suche nach einem Partner für eine moderne Systementwicklung? Bitte rufen Sie mich jederzeit an. Lassen Sie uns kostenlos und unverbindlich über Ihr Projekt sprechen. Finden wir heraus wie ich Ihnen helfen kann.

Jürgen Kohl

+49 9132 836660